Herzlich Willkommen

PDF | Drucken |

Änderungen in der Fraktion der Freien Wählervereinigung (FWV) Birkenau in der Gemeindevertretung

Dieter Brehm musste sein Mandat in der Gemeindevertretung aus beruflichen Gründen zu Ende August 2017 aufgeben. 

7 dieter 002 kleinDie Mitglieder der Fraktion und die Beigeordnete im Birkenauer Gemeindevorstand bedauern das sehr.
Dieter Brehm hat die FWV Birkenau über 20 Jahre lang in der Gemeindevertretung repräsentiert und war auch für ein Jahr
Beigeordneter im Gemeindevorstand. Seine langjährige politische Erfahrung war für die FWV Birkenau sehr wichtig.
Mit seiner großen baupraktischen Sachkenntnis war Dieter Brehm ein allerseits anerkannter Fachmann und unser
langjähriger Vertreter im Bauausschuss (BUEV).

Wir danken Dieter Brehm sehr herzlich für seine unbestriitenen Dienste und Erfolge für die FWV Birkenau und wir verlassen
uns auch darauf, weiter auf seine Unterstützung als Berater zählen zu können, soweit es die beruflichen Verpflichtungen zulassen.

Dieter Brehm ist weiter der 2. Vorsitzende der FWV Birkenau.

Es ergeben sich in Folge des Ausscheidens von Dieter Brehm jetzt folgende Änderungen:

Erich Kadel rückt für ihn in die Gemeindevetretung nach. 3 erich 008


Peter Lindner scheidet aus dem Haupt- und Finanzausschuss (HFA) aus. An seine Stelle rückt Erich Kadel nach. 

 

 

Im Bauausschuss (BUEV) wird die FWV Birkenau in Nachfolge von Dieter Brehm zukünftig durch Peter Lindner vertreten, der auch einer der stellvertetenden Gemeindevertretervorsitzenden werden soll. 

 

Neben diesen personellen Angelegenheiten haben wir uns am 12. September 2017 in der Gemeindevertretersitzung mit dem Beschlussvorschlag des Gemeindevorstandes zum Baugebiet Sandbuckel/Schwanklingen befasst. Wir haben dem Vorschlag zugestimmt und waren mit den Änderungen gegenüber dem bisher gültigen Bebauungsplan einverstanden. Eine Änderung war die Erhöhung der Grundflächenzahl (GRZ) von 0,3 auf 0,35 und die Festlegung auf jeweils 2 Vollgeschosse pro Grundstück im gesamten Baugebiet. Es ergibt sich dadurch eine Geschoßflächenzahl (GFZ) von 0,7. Außerdem wurde der vorgesehene Spielplatz von etwa 1200 m² auf etwa die Hälfte verkleinert.

1 peter 010Stellungnahme des Fraktionsvorsitzenden Peter Lindner hierzu.

 

 

 

 

 

Die in der Vergangenheit auf der Startseite veröffentlichten Beiträge finden Sie jetzt hier!

 

 

 

 

 

Newsletter