Herzlich Willkommen

PDF | Drucken |

Mitgliederversammlung der FWV Birkenau am 29. April 2016
im alten Rathaus Birkenau


Der neu gewählte Vorstand:

web neuer alter fwv vorstand 1

vlnr: Inge Adrian, Kassenprüferin; Dieter Brehm, 2. Vorsitzender; Katrin Grawe, Schatzmeisterin; Peter Lindner, Öffentlichkeitsarbeit; Sabine Neumann, 1. Vorsitzende; Erich Kadel, Schriftführer; Gundi Trenkler-Grasberger, ehem. Schatzmeisterin; Myriam Lindner, Kassenprüferin

Am 29. April 2016 fand die Mitgliederversammlung der FWV Birkenau im alten Rathaus in Birkenau statt.

Sabine Neumann, 1. Vorsitzende, begrüßte die Mitglieder und berichtete über die zurückliegenden Aktivitäten der FWV seit der letzten Mitgliederversammlung im September 2015. Hauptsächlich stand der vergangene Kommunalwahlkampf im Vordergrund, bei dem eine ganze Reihe von Mitgliedern aktiv war. Dieser erforderte nicht nur einen persönlichen Einsatz der Mitglieder, sondern auch einen finanziellen. Die Kosten für den Wahlkampf konnten nur durch großzügige Spenden der Mitglieder bzw. Kandidaten gedeckt werden. Sabine Neumann bedankte sich für diese Unterstützung und für das persönliche Engagement der Aktiven ganz herzlich bei allen.
Die FWV Birkenau ist jetzt im Kreistag mit einem Sitz vertreten, in der Birkenauer Gemeindevertretung mit vier und in den Ortsbeiräten Birkenau und Nieder-Liebersbach mit jeweils einem Sitz. Außerdem hat sie einen Sitz im Gemeindevorstand.
Nach den Berichten der 1. Vorsitzenden, der Schatzmeisterin, Gundi Trenkler-Grasberger und der Kassenprüfer Erich Kadel und Myriam Lindner, wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt. Anschließend fanden die Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand der FWV Birkenau turnusmäßig statt, geleitet von Herrn Reinhold Unrath.  Zur 1. Vorsitzenden wurde Frau Sabine Neumann wiedergewählt, 2. Vorsitzender wurde wieder Dieter Brehm. Als neuer Schriftführer wurde Erich Kadel gewählt, Schatzmeisterin wurde Katrin Grawe und Verantwortlicher für die Öffentlichkeitsarbeit wurde Peter Lindner. Zu Kassenprüfern stellten sich  Inge Adrian und Myriam Lindner zur Wahl. Alle Vorschläge wurden einstimmig bestätigt. Die Bewerber übernehmen für die nächsten 2 Jahre ihre Ämter. 
Peter Lindner, neuer Frakionsvorsitzender der FWV, berichtete über die Gespräche mit den anderen Fraktionen, die in der Zeit vor der konstituierenden Sitzung der GV stattfanden und zu den bekannten Ergebnissen geführt haben. Das Wahlergebnis sowie die Entscheidungen zur Besetzung der Funktionen in der Gemeindevertetung und im Gemeindevorstand wurden anschließend rege diskutiert. 
In der Fortsetzung der Tagesordnung formulierte Sabine Neumann als eines der wichtigsten Ziele der FWV:  Stärkung des Zusammenhalts zwischen Mitgliedern und der Fraktion und Werbung von neuen Mitgliedern für die politische Arbeit bei der FWV Birkenau. 
Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Sabine Neumann bei allen Mitgliedern für ihre Aktivitäten, wünschte allen eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit in der neuen Legislaturperiode und leitete in den gemütlichen Teil über.

 

 

Am 12. April 2016 fand die konstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Birkenau statt.
Sie wurde von Inge Adrian (FWV) als Alterspräsidentin eröffnet, die die Wahl des Gemeindevertretervorsitzenden leitete.

ingeAls Vorsitzender der Gemeindevertretung wurde gewählt: Volker Buser, CDU

Als 1. Beigeordneter wurde gewählt: Wolfgang Grün, Grüne

Für die FREIEN WÄHLER zog Myriam Lindner als Beigeordnete wieder in den Gemeindevorstand ein, was dazu führte, dass Peter Lindner für die FREIEN WÄHLER in die Gemeindevertretung nachrückte. Schon im Vorfeld war er von der Frakion zu ihrem Vorsitzenden gewählt worden.

Damit es aber dazu kommen konnte, wurden seit der Wahl am 6. März vor der Sitzung zahlreiche Abstimmungsgespräche mit den anderen Fraktionen geführt. Von Peter Lindner wurde der Vorschlag eingebracht, der FDP einen Sitz im Gemeindevorstand zu verschaffen, damit dort auch alle Fraktionen vertreten sind, ebenso wie in den Ausschüssen. Das führte zu einem parteiübergreifenden gemeinsamen Antrag, die Hauptsatzung zu ändern und statt bisher sechs zukünftig sieben Beigeordnete im Gemeindevorstand zu haben. Wäre die Hauptsatzung vor der Wahl der Beigeordneten geändert worden, hätte das wegen der Pflicht zur Veröffentlichung, dazu geführt, dass am 12. April kein Gemeindevorstand hätte gewählt werden können. Deshalb haben die FREIEN WÄHLER beantragt, die Tagesordnung zu ändern, und die Wahlen vorher durchzuführen. Auch dies wurde einstimmig beschlossen, genauso wie die spätere Änderung der Hauptsatzung, bei der dann auch noch die Abschaffung des Energieausschusses bestätigt wurde. Dessen Themen werden zukünftig im Ausschuss für Bau, Umwelt, Energie und Verkehr behandelt, in dem die FWV von Dieter Brehm vertreten wird. Der Haupt-und Finanzausschuss wird von Peter Lindner besetzt, der Sozialausschuss von Sabine Neumann.

Die FREIEN WÄHLER sind mit vier Personen in der Gemeindevertretung, mit zwei Personen in zwei Ortsbeiräten und mit einer Person im Gemeindevorstand vertreten. Am 29. April 2016 soll bei einer Hauptversammlung der Mitglieder darüber beraten werden, wie dieses kleine Team personell verstärkt und unterstützt werden kann, um die Ziele des Wahlprogrammes zu erreichen. In einem Rückblick auf den Wahlkampf sollen mögliche Konsequenzen für zukünftige Wahlen ebenfalls diskutiert werden.

Außerdem ist der geschäftsführende Vorstand nach zwei Jahren Amtszeit turnusgemäß neu zu wählen. Der Vorstand der FREIEN WÄHLER freut sich, wenn möglichst alle Mitglieder sowie interessierte Bürger zur Versammlung kommen.

Die Mitgliederversammlung findet am 29. April 2016 um 20.00 Uhr im Alten Rathaus in der Obergasse statt.


Mehr Informationen zur Fraktion, den Ortsbeiräten und dem Gemeindevorstand!

 

 

 

 

 

Die in der Vergangenheit auf der Startseite veröffentlichten Beiträge finden Sie jetzt hier!

 

 

 

Newsletter